Diese Webseite verwendet Cookies, um das Benutzererlebnis zu verbessern. Mehr erfahren

Worx Landroid SO500i

Produktinformationen

Rasenfläche: 500 m2
Schnittbreite: 180 mm
Schnitthöhe: 20 - 60 mm
Max. Steigung: 35 %
Mähzeit: 90 Min.
Ladezeit: 60 Min.
App-Steuerbar:
Energieverbrauch: 7 kWh
Lautstärke: 68 dB
Gewicht: 7.5 Kg
GPS:

Worx Landroid SO500i – Leistungsfähiger Mähroboter der Oberklasse

Der Worx Landroid SO500i Mähroboter überzeugte im Test vor allem mit seiner besonderen Mähfunktion für Rasenkanten. Mittels eines seitlich angebrachten Mähwerks kann der Worx Landroid SO500i Mähroboter auch entlang der Rasenkante besonders Präzise Ergebnisse erzielen. Mithilfe der hochwertigen Li-Io Batterie verfügt der Rasenroboter über ein besonders geringes Gewicht und gleichzeitig eine exzellente Kapazität. Im Test konnte keinerlei Memory-Effektnachgewiesen werden. Sie müssen also nicht befürchten, dass das Gerät Schaden nehmen könnte, wenn sie einmal nicht vollständig entladen wurde, bevor der Worx Landroid SO500i Rasenroboter die Ladestation aufsucht.

Die Einzigartige Navigationstechnik des Gerätes ermöglich es, es auch auf verwinkelten Flächen einzusetzen, auf denen andere Geräte im Test Schwierigkeiten hatten ein Flächendeckend gutes Ergebnis zu erreichen.

Die drei langlebigen Klingen des Worx Landroid SO500i Mähroboter überzeugten im Test durch ihre präzisen und sauberen Ergebnisse.
Zusätzlich ist der Rasenroboter mittels einer App drahtlos steuerbar. So kann er auch von unterwegs problemlos gesteuert werden. Nach dem Mähen kehrt der Rasenroboter selbstständig zu seiner Ladestation zurück. Dies passiert im Test in der Regel nach einer Betriebsdauer von 90 Minuten. Anschließend dauert es ca. 60 Minuten, bis der Rasenroboter wieder geladen ist. Auch der integrierte Regensensor konnte im Test überzeugen. Dieser sorgt dafür, dass der Worx Landroid SO500i Rasenroboter bei Regen nicht mäht, sondern erst dann, wenn das Gras wieder trocken ist.

Der Rasenroboter kann auf Steigungen von maximal 35 Prozent betrieben werden. Er erreicht eine Schnitthöhe von 20 bis 60 mm. Die Schnittbreite beträgt bei dem Gerät 180mm. Die Flächendeckung ist laut Test mit 500 Quadratmetern zu beziffern.

Die Vorteile und Nachteile von Worx Landroid SO500i

Vorteile:

  • Im Test einzigartiges Mähergebnis an Rasenkanten
  • Besonders gute Mähdauer
  • Geringes Gewicht
  • Geringer Energieverbrauch
  • Leistungsstarke Li-Ion Batterie

Nachteile:

  • Nur auf kleineren Flächen einsetzbar
  • Geringe Schnittbreite
  • Höhere Lautstärke als vergleichbare Test Geräte
  • Einetzbar auf Flächen mit max. 35 Prozent Steigung
  • Keine GPS Funktion

Für wen ist der Worx Landroid SO500i Mähroboter geeignet?

Diesen Rasenroboter sollten Sie wählen, wenn Sie besonderen Wert auf gepflegte Rasenkanten legen und diese nicht von Hand nachbearbeiten wollen. In diesem Punkt ist der Worx Landroid SO500i Mähroboter laut Test ein klarer Vorreiter. Außerdem kann das Gerät durch ein geringes Gewicht trotz langer Mähdauer überzeugen.